Aktuelles

Aktuelle Ausstellung

»SOMMERSALON«

Malerei ⋅ Grafik ⋅ Plastik

 30. Juli bis  11. September 2021

Vernissage am 30. Juli 2021, Beginn 19.30 Uhr

Michael Hofmann · Juan Miguel Restrepo Valdes · Leonore
Adler · Olaf Stoy · Viktoria Graf

Vernissage am 30. Juli 2021, Beginn 19.30 Uhr

Begrüßung: Janett Noack

Performance: Flammendiva Ria  (Tanz/ Artistik & Idee)

Frei mit Sophia Heide (Violine), Benni Cellini (E-Cello), Georg Knobloch (Tanz), Franz Josef Schneider (E-Piano/ drum and bass), Gottfried Bogda (Sprecher), Conny Köckritz (Sprecherin), Hanna Mütze (Trompete), Janett Noack (Kalligraphie)

Auszüge aus dem Gedichtband von Günter Grass »Letzte Tänze« gewidmet Maria Sommer sind an diesem Abend die Basis für den »Sommersalon 2021«. Flammendiva Ria beendet ihre tänzerische Karriere mit diesen »Letzte Tänze«. Ihr artistisches Schaffen endet dort, wo es vor 22 Jahren begann, auf den Straßen in Sachsen. Ihre Devise: Machen statt Grübeln, Materie statt Äther, die Unvorhersehbarkeit im Moment macht die Perfektion und gibt das Know-how. Lebendige, anfassbare, begreifliche statt kopflastige Kunst. Im Einfachen oft im Animalischen liegt der Sinn, freuen sie sich auf »ein Pot voll Musen«

Wir laden Sie und Ihre Freunde sehr herzlich zu dieser Ausstellung ein.

Öffnungszeiten in den Sommerferien vom 4.8. bis 21.8. - Donnerstag, Freitag & Samstag von 11 bis 15 Uhr. Ab 24.8. haben wir wieder regulär von Montag bis Samstag von 11 bis 15 Uhr für Sie geöffnet.

Wieder ohne Termin!

Es gelten die Maßgaben der Sächsischen Corona-Schutzverordnung.

Besuchen Sie unsere aktuelle Ausstellung. Kommen Sie zur Beratung und holen Sie Ihre fertiggestellten Werkstattaufträge ganz ohne Voranmeldung bei uns ab.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Vergangene Ausstellung

»MAGNOLIENZEIT«

Konstanze Feindt Eißner

Skulpturen ⋅ Malerei ⋅ Zeichnung

11. Juni bis  24. Juli 2021

»Ich sehe die Magnolie als Symbol für immer wieder aufblühendes Leben, das sich in einigen gerade neueren Arbeiten von mir zeigt.«

Jubiläum

»10 Jahre Galerie kunst & eros«

Seit mehr als 10 Jahren gibt es die Galerie im Barockviertel in Dresden.
Mit ihren zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen laden wir Sie recht herzlich dazu ein.

 

Nach der Nacht

Glücklicher Morgen  |  Wir in der Sonne
Unter uns Nebel  |  Über uns Vögel
Zwei graue Reiher auf geradestem Wege
Im Gleichschlag der Flügel | Im Gleichtakt des Fluges
Aus tiefem Blau |  In weit fernere Bläue

Robert Gernhardt

Galerie

Wer auf der Suche nach erotischer Kunst ist, entdeckt in der Galerie eine Fülle zeitgenössischer Ausdrucksformen. Mal direkt, mal subtil, stets kleinformatig zeigen sich die unterschiedlichen Handschriften der Künstler in ihrer Malerei, Plastik, Fotografie und Grafik. Wechselnde Kabinettausstellungen bilden die ganze Bandbreite sächsischer Gegenwartskunst ab – vom Absolventen der Kunstakademie bis hin zur gestandenen Malerin. Tipp: Es gibt in loser Folge Veranstaltungen. Dabei stehen Musik und Literatur im Kontext zur aktuellen Ausstellung. Gern informiere ich Sie via Newsletter.

mehr Infos

Janett Noack, Galerie kunst & eros

Atelier

Janett Noack, galerie kunst & eros, Atelier

Die Pose. Der Blick. Die Farbe. Das Porzellan. Erst die Summe macht das Ergebnis. So ist das auch, wenn Janett Noack dünnwandiges Weiß als Plattform für ihre Aufglasurmalerei verwendet. Dabei arbeitet die Künstlerin und Galeristin mit verschiedenen deutschen Porzellan-Manufakturen zusammen und kooperiert mit Künstlern. Ihre Galerie ist gleichzeitig Atelier. Wie schön, denn Neugierige können verfolgen, wie sich Edelmetall Oxidfarben mit ätherischen Ölen von Lavendel oder Rosmarin verbinden. Sie können zuschauen wie Poliergold aufgetragen wird. Figürliches wird mit Ornamentik verziert, florale Gebilde entstehen und auch so manche abstrakte Auftragsmalerei – mit einem Pinsel, für dessen Federkiel ein Sibirisches Eichhörnchen sein Fell ließ.

mehr Infos