Aktuelles

Ausstellung

Steffen Fischer »Unverschämt«
Zeichnung · Malerei · Grafik

15. September bis 18. November 2017

Vernissage am 15. 9. 2017 -  Beginn 19 Uhr
Begrüßung: Janett Noack, Einführung: Solvig Frey
Gesang & Gedichte -  Kristin Rudloff
Piano - Christian Mögel

Steffen Fischer zeigt uns in dieser Ausstellung eine Vielzahl von Zeichnungen, Pastellen und Aquarellen auf Papier. Der Künstler ist bekannt durch seine extrovertierte Bildsprache. Sein zentrales Thema sind Männer und Frauen in ihrer sexuellen Beziehung. Dabei gelingt es ihm, das tradierte Rollenverständnis von Mann und Frau aufzuheben. In seine Zeichnung lässt er seinen provokativen, voyeuristischen Rausch fließen. Unermüdlich und in Ekstase fordernd reagieren Farben mit der Linie und lassen den Zufall erzählen...

Die Galerie lädt herzlich zu ihrer Ausstellung ein.

Mein heller Schwan

Mein heller Schwan
Mein räudiges Kind
Mein tauber Engel
Mein guter Schwengel
Mein flüchtiges Stroh
Mein Mach - mich -froh
Mein Midnigth - spezial
Mein Domino

(Ilma Rakusa)

Galerie

Wer auf der Suche nach erotischer Kunst ist, entdeckt in der Galerie eine Fülle zeitgenössischer Ausdrucksformen. Mal direkt, mal subtil, stets kleinformatig zeigen sich die unterschiedlichen Handschriften der Künstler in ihrer Malerei, Plastik, Fotografie und Grafik. Wechselnde Kabinettausstellungen bilden die ganze Bandbreite sächsischer Gegenwartskunst ab – vom Absolventen der Kunstakademie bis hin zur gestandenen Malerin. Tipp: Es gibt in loser Folge Veranstaltungen. Dabei stehen Musik und Literatur im Kontext zur aktuellen Ausstellung. Gern informiere ich Sie via Newsletter.

mehr Infos

Janett Noack, Galerie kunst & eros

Atelier

Janett Noack, galerie kunst & eros, Atelier

Die Pose. Der Blick. Die Farbe. Das Porzellan. Erst die Summe macht das Ergebnis. So ist das auch, wenn Janett Noack dünnwandiges Weiß als Plattform für ihre Aufglasurmalerei verwendet. Dabei arbeitet die Künstlerin und Galeristin mit verschiedenen deutschen Porzellan-Manufakturen zusammen und kooperiert mit Künstlern. Ihre Galerie ist gleichzeitig Atelier. Wie schön, denn Neugierige können verfolgen, wie sich Edelmetall Oxidfarben mit ätherischen Ölen von Lavendel oder Rosmarin verbinden. Sie können zuschauen wie Poliergold aufgetragen wird. Figürliches wird mit Ornamentik verziert, florale Gebilde entstehen und auch so manche abstrakte Auftragsmalerei – mit einem Pinsel, für dessen Federkiel ein Sibirisches Eichhörnchen sein Fell ließ.

mehr Infos